ERNÄHRUNG

Da ich meine Hunde über 6 Jahre ohne jegliche Probleme barfe, habe ich mich dazu entschlossen meine Welpen nach der Methode von Swanie Simon und Nadine Wolf auch zu barfen.

BARF:  Biologisch artgerechtes rohes Futter.  Ich füttere ohne Getreide also Gluten frei, stattdessen bekommen meine Hunde Produkte aus der Familie der Pseudo- Getreide wie Hirse oder Quinoa.

Meine Welpen werden am Ende der 6. Woche langsam auch an BARF Menüs gewöhnt. 

Trocken- und Nassfutter werden im Rahmen von Suchspielen und zur Eingewöhnung an das Grooming eingeführt. 

Unsere erwachsenen Hündinnen bekommen überwiegend BARF Menüs, aber auch hochwertiges Trocken- und Nassfutter, sowie Trocken BARF gehören auch zu ihrer Ernährung.  Wir achten, dass kein Getreide, sowie Lock- und Füllstoffe im Futter enthalten sind.
Meine Hündinnen haben damit keine Hautprobleme, Pfötchen Knabbern, Durchfall oder Ohrentzündungen.   
Sie möchten lediglich eine abwechslungsreiche Ernährung haben und das bekommen sie von uns auch.

Falls Sie sich für einen "Doodle of Windrunner" entscheiden, bekommen Sie von mir eine detaillierte Erklärung zu diesem Punkt. 

 Sie finden in Ihrem Welpenpaket sowohl den BARF-Fütterungsplan und den Zugriffscode zum Barfrechner von Nadine Wolf als auch die Umstellungsempfehlung, im Falle, dass Sie sich entscheiden sollten, anders zu füttern.

 Unser Ernährungsplan wurde von Karina Ronto von HOWLICIOUS e.U. untersucht und für gut und bedarfsdeckend gefunden.